Visitenkarte und Briefpapier in digitalen Zeiten

Wozu noch Visitenkarten?

Visitenkarten sind noch immer der einfachste Weg spontan sich einem neuen Kontakt zu empfehlen. Und noch immer gilt der Spruch „es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck“. Hier lässt sich also viel über das Design und die Haptik einer Karte weitergeben. Dies ist nach wie vor eine Gelegenheit mit exklusivem Material und überzeugendem Design zu punkten.

Unverzichtbares Element einer Visitenkarte sollte jedoch der QR-Code sein. Damit lassen sich alle relevanten Infos schnell und einfach in die Kontaktdaten des Handys übertragen – bequemer geht’s nicht. Den QR-Code Reader gibt’s kostenlos in allen App-Shops.

Comments (1)

Kommentare willkommen

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.