Trends im Webdesign

Trends im Webdesign

Einer der mächtigsten Trends im Webdesign sind „Patterns“, also die Aufteilung von Inhalten in kleinen und flexiblen Rahmen. Ob googlemicrosoft oder Behance fast alle arbeiten mit dieser praktischen Lösung. Vorteilhaft ist die große inhaltliche wie auch gestalterische Vielseitigkeit und auch das „Responsive Design“ da es sich leicht an alle Bildschirmgrößen anpassen lässt. Auch die Verbreitung von WordPress – inzwischen ungefähr 50% aller Webseiten – trägt eher zur Vereinheitlichung des Designs und zur Langeweile bei, trotzdem dies System sehr flexibel ist, wird es doch selten mit selbst kreierten „Themes“ ausgereizt.
Glücklicherweise gibt es auch viele interessante Ausnahmen. Problem ist nur, der sehr große technische wie auch strategische Aufwand den es braucht und auf der anderen Seite der hohe Anspruch, der vom User gefordert wird um sich in einem andersartigen Interface zurechtzufinden.

Trends im Webdesign

Eine innovative gut durchdachte Seite, die aber viel Aufmerksamkeit vom User fordert: booneselections.com

Trends im Webdesign

Hier wird’s bunt. Eine Homepage die Spaß macht: www.hpsoundincolor.com

Trends im Webdesign

Ein mutiges Beispiel, dass viele vermutlich überfordert: https://romainpsd.com

Ein mutiges Beispiel, dass viele vermutlich überfordert.Ein mutiges Beispiel, dass viele vermutlich überfordert.MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Eine Antwort

  1. Auf Webdesign Trends lege ich immer viel Wert, nehme die mir meistens auch echt zu Herzen. Hab ne Seite im Netz gefunden, die über Webdesign Trends 2021 spricht ( https://www.chris-hortsch.de/webdesign-blog/innovative-webdesign-trends-2021.html ). Und seiner Meinung nach muss man Texte viel sparsamer einsetzen und dafür lieber Bilder und Videos sprechen lassen. Finde, dass ihr diesen Trend (ob freiwillig oder nicht) auch auf dieser Seite hier super umgesetzt habt. Ich meine gerade wenn es um das Thema Design geht funktioniert doch nichts besser, als Bilder als Beispiele einzusetzen.

    Liebe Grüße und ein schönes Rest-Wochenende
    Flyod

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On Key

Related Posts

google Umsatz und Design

Design sells

Design sells Die großen und erfolgreichen Unternehmen wissen es: nur mit kontinuierlicher Optimierung des Erscheinungsbildes ist der Erfolg sicher. Und die leistungsstärksten Unternehmen wissen, dass

simple Logos 7 goldene Regeln

7 goldene Regeln für gute Logos

Für ein gutes Branding braucht es mehr als ein gutes Logo. Aber letztlich fängt mit dem Logo alles an. Hier meine goldenen Regeln dafür: Ein

Apple Logo Geschichte

Wie entstand das Apple Logo?

Das Apple Logo zeigt gut den Verlauf einer Logoentwicklung auf: Zuerst kommt der Kunde mit einer anspruchsvollen Idee, die seiner Gedankenwelt entsprungen ist. Das war