Kommentare für Print- und Web-Design

Wort-Trennungen auf Webseiten

Wort-Trennungen auf Webseiten

Die Flexibilität im Web macht es schwierig typografisch genau zu arbeiten. Jeder Browser und jedes Gerät interpretiert die Inhalte anders. Die Lösung heisst entweder pauschal auf alle Wort-Trennungen auf Webseiten zu verzichten und möglichst linksbündigen Satz zu verwenden oder pauschal überall Trennungen zu ermöglichen. Für die zweite Lösung müsste in dem CSS Code folgendes eingefügt werden: p { hyphens: auto; }

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Wort-Trennungen auf Webseiten

Links ohne, rechts mit Trennungen

Nachteil bei der pauschalen Trennung sind teilweise unschöne Trennungen, die das Rechtschreibprogramm des Browsers bestimmt. Sinnvoll ist die Methode insbesondere bei Blocksatz.

Eine weitere Methode erlaubt einen Kompromiss: In langen Wörtern können im HTML-Text Trennungsoptionen eingesetzt werden. Einfach ­ an die Stelle einsetzen, an der eine Worttrennung ermöglicht werden soll. Eine weitere Variante um Zeilen zu trennen, ohne dass ein Bindestrich eingesetzt wird ist der Tag &shy; Im Gegensatz zum &shy; trennt das <wbr> ohne den Trennstrich.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

2 Antworten

  1. A lot of thanks for each of your hard work on this web page. Kate take interest in going through investigations and it’s really obvious why. I learn all about the compelling way you convey very important tips and hints via your website and as well as strongly encourage participation from some other people on the idea so our child is truly being taught a whole lot. Take advantage of the rest of the year. You have been conducting a tremendous job.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On Key

Related Posts

simple Logos 7 goldene Regeln

7 goldene Regeln für gute Logos

Für ein gutes Branding braucht es mehr als ein gutes Logo. Aber letztlich fängt mit dem Logo alles an. Hier meine goldenen Regeln dafür: Ein

Apple Logo Geschichte

Wie entstand das Apple Logo?

Das Apple Logo zeigt gut den Verlauf einer Logoentwicklung auf: Zuerst kommt der Kunde mit einer anspruchsvollen Idee, die seiner Gedankenwelt entsprungen ist. Das war

Wahlplakate in Berlin

Grüner Wahlkampf

Grüner Wahlkampf mit grüner Soße Viele bunte Plakate zeigen sich anlässlich der anstehenden Wahlen – nicht nur – im Berliner Stadtbild. Allerdings verzichten die Grünen auf Vielfarbigkeit.

Brand Touchpoints

Brand Touchpoints

Meist haben weder Designer noch Unternehmer alle „Brand Touchpoints“ im Griff. Verschiedene Medien bedeutet oft verschiedene Auftraggeber auf Unternehmensseite und verschiedene Lieferanten auf Auftragnehmerseite.  Da